Wir sind ein Full-Remote Unternehmen mit 7 festangestellten Mitarbeitern und einigen Freelancern über den halben Globus verteilt. Remote zu arbeiten liegt in unserer DNA und ist auch Teil unserer Kultur - jeder darf und soll sich frei bewegen, was für uns zählt ist in erster Linie das Gefühl als Team erfolgreich zusammenzuarbeiten und uns weiterzuentwickeln. Natürlich muss auch das Ergebnis der Arbeit passen, das sehen wir aber als Resultat daraus, wenn sich jemand zu 100% wohlfühlt und entfalten kann.

Warum es aber dennoch sehr wichtig ist, dass wir als Team jedes Quartal eine Woche zusammenleben und arbeiten möchte ich anhand unserer letzten Istanbul Retreat Woche preisgeben.

Benefit #1 : Culture

Videocalls sind super und es gibt am Markt hunderte tolle Collaboration Plattformen mit denen die Zusammenarbeit Remote auch wunderbar funktioniert. Doch was bei einem Full Remote Job etwas untergehen kann, ist eine gemeinsame Identität bzw. Kultur. Wir sind Menschen und es liegt einfach in unserer DNA mit unserem Umfeld in soziale Interaktion zu treten. Einer meiner Lieblingszitate zu dem Thema "Culture & Persönlichkeitsentwicklung: "Du bist das Produkt der 5 Personen, mit denen du dich am Meisten umgibst." Und das gleiche gilt auch für Unternehmen. Sprich, das Unternehmen benötigt den echten Umgang und Kontakt zwischen seinen Mitarbeitern, um selbst eine Kultur bzw. "Persönlichkeit/Brand" zu entwickeln.

Benefit #2: Focus

Wir kennen das alle - unser daily life verlangt von uns mehrere Bälle gleichzeitig zu jonglieren. Seien es Hobbies, Familie, Kinder, Freunde und ja, eben auch die Arbeit... Ob jemanden das gut gelingt oder weniger gut, sei dahin gestellt. Der große Benefit, sich nur auf eine einzige Sache bzw. Umgebung zu konzentrieren, birgt enormes Potenzial. Das zeigt sich bei jeden unserer Retreat Weeks: Das, was wir normalerweise in ein paar Wochen erledigen, schaffen wir binnen ein paar Tagen oder wir generieren Ideen am laufenden Band.

Benefit #3: Eat the frog

Was ist dein wichtigster und kompliziertester Task für heute? Welches Gespräch meidest du seit ein paar Tagen/Wochen? Was willst du jemanden gerne mitteilen aber hast noch nicht den richtigen Moment dafür gefunden? Ein weiterer Vorteil einer zeitlich limitierten Retreat Woche ist, dass man Themen die Remote eher schwierig zu besprechen bzw. umzusetzen sind, in dieser Woche ohne Umschweife angegangen werden können. Wir haben es uns zur Gewohnheit gemacht, dass jeder zu Beginn eines Retreats seine BIG 5 für sich selber aufschreibt und am Ende der Woche Bilanz zieht. Ich glaube die Theorie der BIG 5 kennt jeder, falls nicht gerne hier weiterlesen: https://www.johnstrelecky.com/de/buecher/the-big-five-for-life/

Benefit #4: Communication

Ein weiterer Vorteil liegt klar auf der Hand: Präzise, empathische und direkte Kommunikation.

Wer kennt das nicht? Man schreibt eine Mail bzw. eine Gruppennachricht und "muss glauben" dass die Information auch jeden richtig erreicht hat ODER man hat ein Videomeeting und fühlt sich in einem Punkt nicht richtig verstanden ODER man will mit einem Kollegen ein "schwieriges" Gespräch führen und per Video schafft man es nicht einen Rapport aufzubauen...

Benefit #5: Great Party & Food :)

Bilder sagen mehr als Tausend Worte ->

1 blog kız kulesi

2nd blog team in boat

3rd blog team having fun

4th team devouring kebabs

5th blog team breakfast

New Work hat uns dabei unterstützt, freier und selbstbestimmter zu arbeiten. Es unterstützt Unternehmen geeignete Mitarbeiter global zu finden. Es ermöglicht eine neue, vermehrt auch bei Arbeitnehmern gewünschte Balance zw. Arbeit & Lifestyle.

Obwohl vieler Vorteile:

Remote Working bringt auch gewisse Herausforderungen mit sich. Einsatz von diverser Collaboration Tools zb. bergen auch Risiken, unter anderem Multi-Channel Kommunikation die manchmal etwas kompliziert sein kann. Natürlich ist das alles zu regeln und mit klaren Spielregeln schaffen Unternehmen auch Remote hier klare Linien einzuführen. Schlussendlich ist imho der persönliche Kontakt immer noch unerlässlich um eine gemeinsame Identität, klare Kommunikation und eine gemeinsame Kultur zu schaffen.